» weitere Nachrichten

Hockey Nachrichten

1 Million Mitglieder verloren

Sportvereine in Deutschland

 

22.04.2021 - Die 90.000 Sportvereine in Deutschland haben während der Corona-Pandemie bislang etwa 1 Million Mitglieder verloren, so die Vorstandsvorsitzende des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) Veronica Rücker. Das sei noch im Rahmen, die Vereine hätten ein hohes Maß an Krisenfestigkeit gezeigt, sagte Rücker am Mittwoch vor dem Sportausschuss. Problematisch sei jetzt das zweite Jahr, da die Vereine keine Perspektive für das Hochfahren des Sportbetriebes hätten. Es gäbe anders als in 2020 auch keine Neueintritte, so Rücker weiter. Vor der Pandemie habe die Mitgliedszahl in den etwa 90 000 deutschen Vereinen bei rund 27 Millionen gelegen.

2. Bundesliga: Zahlreiche Spiele verschoben

Lockdown verbietet vielen Zweitligateams das Training / Spiele auf 10.5. „geparkt“

 

21.04.2021 - Die Fortführung in der Saison der 2. Bundesliga gerät ins Stocken. Der Corona-Lockdown in mehreren Städten erlaubt vielen Zweitligisten derzeit keinen Trainingsbetrieb. Und da der Deutsche Hockey-Bund den Clubs ein Minimum von zwei Wochen Trainingszeit vor einem ersten Punktspieleinsatz versprochen hat, fällt der 24./25. April als Start der Auf- oder Abstiegsrunde für mehrere Teams flach. Darunter zählen alle acht Berliner Zweitligisten (der Lockdown in der Hauptstadt ist derzeit bis 9. Mai terminiert), aber auch andere. Der DHB-Sportausschuss hat zahlreiche Partien im Online-Spielplan inzwischen auf 10. Mai „zwischengeparkt“, wenngleich schon klar ist, dass die Berliner Teams nicht vor dem Wochenende 29./30. Mai spielen werden. Der Plan für das kommende Wochenende sieht ein stark reduziertes Programm mit drei Spielen bei den Herren und fünf Partien bei den Damen vor.

» Zur 2. Bundesliga Herren
» Zur 2. Bundesliga Damen

"Da sind einige Überraschungen möglich"

Lebhafte erste Zoom-Pressekonferenz vor den Final Four in Mannheim

 

19.04.2021 - Am Montagvormittag wurde auf dem ersten Zoom-Pressetermin vor den FINAL FOURs am 8./9. Mai beim Mannheimer HC die Situation vor den Viertelfinals beleuchtet. Protagonisten des digitalen Pressetermins waren die Trainer der Damen-Viertelfinalisten Mannheimer HC und Uhlenhorst Mülheim, Nicklas Benecke und Daniel Kamphaus, sowie der Herren-Viertelfinalisten MHC und HTHC, Andreu Enrich und Christoph Bechmann, sowie die Aktiven Lisa Schneider und Jan-Philipp Fischer.

» weiter

1. Liga: Play-offs & -downs stehen fest

Gerangel um die Plätze am letzten Gruppen-Spieltag der 590 Tage langen Saison

 

18.04.2021 - Der letzte Gruppen-Spieltag der längsten Bundesligasaison der Hockeygeschichte hatte es in sich. Das Gerangel um die Plätze war groß und es hat im Klassement noch ein bisschen Bewegung gebracht. Die Play-offs und die Play-downs werden im Modus "Best-of-three" an den nächsten beiden Wochenenden ausgetragen.

» Play-offs und -downs der Damen
» Play-offs und -downs der Herren

Insbesondere in der 1. Liga Damen gab es noch ein paar Überraschungen. So konnte der Berliner HC beim UHC in Hamburg 2:1 gewinnen und Platz drei seiner Staffel erobern. Köln rutschte durch ein 2:3 beim HTHC (nach 2:0-Führung) in der anderen Gruppe von Platz zwei auf Rang drei ab.

In der 1. Bundesliga Herren griff der HTHC bei Titelverteidiger Mülheim Platz zwei in seiner Gruppe nochmal an, holte am Ende auch ein starkes 4:4, blieb aber durch das 3:3 zwischen UHC und Alster am Ende doch „nur“ Dritter hinter dem UHC. In der anderen Gruppe endete das Top-Spiel zwischen MHC und RW Köln 1:1. Dahinter siegte der BHC beim direkten Kontrahenten Polo Hamburg mit 3:2 und holte sich Rang drei der Gruppe vor den Hanseaten. In den Gruppenduellen der Play-down-Teilnehmer setzten der TSV Mannheim mit dem 5:0 über Nürnberg und Großflottbek mit dem starken 3:2 in Krefeld Ausrufezeichen vor Start des Abstiegskampfs.

» zur hockeyliga-Berichterstattuing

1.BL: Gerangel um Platzierungen

Jetzt entscheidet sich bei Damen und Herren, wer in den Play-offs und -downs auf wen trifft

 

16.04.2021 - Das letzte Spiel-Wochenende vor den Play-offs und Play-downs in der 1. Bundesliga hat es nochmal in sich. Elf Damen- und zehn Herren-Partien stehen am Wochenende an. Die Viertelfinalplätze sind allesamt vergeben, aber jetzt entscheidet sich, wer an den nächsten beiden Wochenenden auf wen trifft.

Die 1. Liga Herren hat ein packendes Duell zwischen Polo Hamburg und dem Berliner HC am Sonntag zu bieten. Derzeit rangieren MHC, BHC und Polo punktgleich auf den Plätzen zwei bis vier in Gruppe B. Jedes Team würde RW Köln, dem Ersten von Staffel A, im Viertelfinale gern aus dem Weg gehen. Mannheim, das beide Heimspiele am Samstag gegen Nürnberg und am Sonntag gegen Köln schon mal als Endrunden-Generalprobe über Twitch.tv streamt, hat dabei zwei Chancen, die nötigen Punkte zu sammeln, um am Ende Platz zwei zu belegen.

» weiter lesen

 
» hoc@key Club
» Passwort vergessen?
» Jetzt registrieren
Um diese Funktionen zu nutzen oder sich einzuloggen, wechseln sie bitte zu einer verschlüsselten Verbindung:
⇒ zum Login (SSL)
Offizielle Mitteilungen

... der letzten 14 Tage:


20.04.2021 - DHB

Beschluss des Sportausschusses gemäß
Spielordnung des DHB / Anhang 7 B § 2 »


14.04.2021 - DHB

Pflichten der Vereine und Schiedsrichter bei der Anwendung des ESB »


Berlin 15. Mai 2021
Internationale Links


 

» Impressum   » Datenschutz © 2021 • hockey.de