Deutsche Meisterschaften der Jugend
Halle 2019/2020

 

25.+26. Januar 2020
08.+09. Februar 2020
15.+16. Februar 2020
22.+23. Februar 2020
29. Februar+ 01. März 2020


Spielmodus

Wer qualifiziert sich für die DM Endrunde?

In jeder der 6 Altersklassen (Mädchen A, Weibliche Jugend B, Weibliche Jugend A, Knaben A, Männliche Jugend B und Männliche Jugend A) nehmen an der Deutschen Endrunde Halle 8 Mannschaften teil, und zwar:

  • 2 aus dem Westen,
  • 3 aus dem Süden und
  • 3 aus Nord und Ost


Im Westen qualifizieren sich der WHV-Meister und der WHV-Vizemeister. Komplizierter ist es in den beiden anderen Bereichen, da mehrere Landesverbände beteiligt sind.

An den Süddeutschen Meisterschaften nehmen die Teams aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz/Saar teil. Die jeweils 3 Besten sind für die Deutsche Endrunde qualifiziert.

Die Teams aus Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen tragen die Ostdeutschen Meisterschaften aus.

Die jeweils 3 besten Teams ermitteln dann zusammen mit insgesamt 5 Teams aus Bremen, Hamburg/Schleswig-Holstein und Niedersachsen auf den Nord-Ost-Deutschen Meisterschaften die 3 DM-Endrunden Teilnehmer.

Spielmodus DM Endrunden

In zwei 4er-Gruppen spielt am Samstag jeder gegen jeden. Am Sonntag spielen die beiden Gruppenersten überkreuz gegen die Gruppenzweiten die Halbfinals, anschliessend folgen die Patzierungsspiele:

  • um Platz 7: 4. Gruppe A - 4. Gruppe B
  • um Platz 5: 3. Gruppe A - 3. Gruppe B
  • um Platz 3: die Verlierer der Halbfinals
  • um Platz 1: die Sieger der Halbfinals

Westdeutsche Meisterschaften

Während in den anderen Regionen Deutschlands der Weg zur DM-Endrunde über Turniere zwischen einzelnen Landesverbänden geht, werden die Qualifikanten aus der Region Westdeutschland in einem Liga-System (WHV Regionalliga) ausgespielt. Dies liegt daran, daß der Westdeutsche Hockey-Verband (mit ca. 25% der in Deutschland spielenden Jugendlichen) der größte deutsche Landesverband ist. Der WHV hat zwei Starterplätze bei den DM-Endrunden und schickt seinen Landesmeister und seinen Vize-Landesmeister ins Rennen um den begehrten blauen DM-Wimpel.

Süddeutsche Meisterschaften

Die 3 süddeutschen Teams qualifizieren sich in einem 8er-Turnier (Süddeutsche Meisterschaft). Jeder der 4 Landesverbände Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz/Saar stellt 2 Teilnehmer.

Nord-Ost-Deutsche Meisterschaften

Die 3 nord- bzw. ost-deutschen Teams qualifizieren sich ebenfalls in einem 8er-Turnier (Nord-Ost-Deutsche Meisterschaft), das wie die DM Endrunde ausgetragen wird. Hamburg/Schlesswig-Holstein, die einen gemeinsamen Spielverkehr haben, und der Ostdeutsche Hockey-Verband stellen jeweils 3 Teilnehmer, Niedersachsen und Bremen zusammen 2 Teilnehmer.

Ostdeutsche Meisterschaften

Der Ostdeutsche Hockey-Verband umfasst zur Zeit noch 6 einzelne Landesverbände: Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die 3 Teilnehmer an den Nord-Ost-Deutschen Meisterschaften werden ebenfalls in einem Turnier ermittelt. Berlin (einschliesslich Brandenburg) stellt 4, die 4 verbleibenden Verbände je 1 Teilnehmer. Die Teilnehmerzahl verringert sich, wenn Verbände nicht melden. Das Turnier kann entfallen, wenn in der Altersklasse in einer gemeinsamen Liga gespielt wird.

 
Aktuelles
» DM Endrunden
» DM Qualifikation
» Nord-Ost-Deutsche
» Süddeutsche
» Westdeutsche
» Ostdeutsche
Infos von A bis Z
» Ausrichter Info
» Termine
» Spielmodus
» Teilnehmer Info
» Downloads
» Kontakte & Webmaster
 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de