Nord (IGN)

Offizielle Mitteilungen

IGN - Mitteilungen • Nr. 28 vom 20.1.2020

Einsatz von SR-Beobachtern in der IG Nord

 

Auf der Sitzung des Haupt-und Spielausschusses der IGN am 24.08.2019 wurde auf Antrag der Verbände HHV/SHHV beschlossen, dass

  • SR-Beobachter von Spielen in der IGN eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 30,00 € je Spiel sowie eine Erstattung der Fahrtkosten in Höhe von 0.30 € je km erhalten,
  • die Vergütung für den Beobachter einschließlich Fahrtkosten vom Heimverein vor Ort zu zahlen und in den Spielberichtsbogen einzutragen ist und damit in die Umlage der SR-Kosten mit einfließt.

Die Ansetzung von Beobachtern erfolgt allein durch den Vors. des SRA der IG-Nord oder eine von diesem beauftragte Person und muss im Spielplan des Internets eingetragen sein.

 

Frank Selzer

Vors. des Hauptausschusses IGN


 IGN - Mitteilungen • Mitteilungen 2020
» Nr. 28 20.01.2020 Einsatz von SR-Beobachtern in der IG Nord
 
Offizielle Mitteilungen
Nord (IGN)
Bereich: Mitteilungen
Jahr: 2020
» alle öffnen
» Vorjahr: 2019

In den letzten ...
» ... 14 Tagen
» ... 3 Monaten
» ... 9 Monaten
» Die Aktuellsten
» Alle Bereiche

BHV
» Mitteilungen
» Spielbetrieb
IGN
» Mitteilungen
DHB
» Vorstand
» Sport
» Jugend
» Schiedsrichter

Archiv

 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de