Donnerstag, 15. Juli - Sonntag, 25. Juli in Valencia

11. Europameisterschaft mU18


Donnerstag, 15. Juli 2021 - 11:30

Deutschland - Belgien   2 : 1   (1:0)


Mit gelungener EM-Generalprobe nach Spanien

2:1-Sieg der deutschen U19-Jungen über Belgien / Morgen Abflug nach Valencia

15.07.2021 - Eine erfolgreiche Generalprobe für die kommenden Montag beginnende Europameisterschaft legten die deutschen U19-Jungen hin. In Köln gab es am Donnerstag einen 2:1-Sieg über Belgien. Die erste Begegnung beider Mannschaften am Mittwoch musste nach knapp 20 Minuten wegen starker Regenfälle, die den Platz beim Landesleistungszentrum unbespielbar machten, abgebrochen werden.

 

Am Donnerstag blieben die Teams von Niederschlägen verschont. Es entwickelte sich auf der Anlage von Rot-Weiss ein munteres Spiel, bei dem die DHB-Auswahl von Bundestrainer Rein van Eijk vor allem in der ersten Hälfte dominierten. Die Pausenführung, die Matteo Poljaric kurz vor Abschluss erzielte, war vollauf verdient und hätte durchaus auch höher ausfallen können. Im dritten Viertel erhöhte Florian Sperling auf 2:0, ehe die in der zweiten Halbzeit etwas besser zur Geltung kommenden Gäste durch Bogaerts noch zum 2:1-Endstand verkürzten.
„Wir haben ein ordentliches Spiel abgeliefert, waren streckenweise sehr wach. Daraus ergaben sich viele Kreisszenen und Chancen, bei denen uns etwas die Konsequenz für mehr Tore gefehlt hat“, beurteilte van Eijk. Trotz dieses Mankos stellte der Bundestrainer zufrieden fest: „Wir sind bereit!“
Am morgigen Freitag geht es nach Valencia. In der spanischen Küstenstadt beginnt am Montag die 11. Europameisterschaft, die eigentlich voriges Jahr in Kasan/Russland für die U18 hätte stattfinden sollen. Durch die Pandemie kam es erst zur Terminverschiebung um ein Jahr, dann zur (einmaligen) Änderung der Altersklasse auf U19, um dem Jahrgang 2002 die entgangene EM-Teilnahmemöglichkeit doch noch zu gewährleisten, und schließlich veränderten sich auch noch der Ausrichter und der Modus, weil sämtliche Teams von der Insel (England, Irland, Schottland) ihre Teilnahme zurückzogen. Statt eines Achterfeldes mit zwei Gruppen, Halbfinale und Endspiel wird nun mit verbliebenen fünf Nationen (Belgien, Deutschland, Niederlande, Russland und Gastgeber Spanien) in einer Runde jeder gegen jeden der Europameister ausgespielt.
Interessanterweise trifft Deutschland gleich zum Start auf Belgien. „Ich denke, wir haben heute viel sehen können“, kam es für Rein van Eijk gelegen, sich ein aktuelles Bild vom Auftaktgegner am Montag machen zu können. Die Niederländer hatte man kürzlich gespielt. Spanien und Russland wird man vor Ort bei deren ersten EM-Auftritten beobachten, ehe man gegen diese „aktuell noch unbekannten Gegner“ (van Eijk) trifft. „Ein ganz konkretes Ziel und vor allem den Weg dorthin wollen wir mit der Mannschaft noch besprechen und festlegen, aber ich bin zuversichtlich, dass wir uns in Valencia sehr gut präsentieren werden“, sagt der Bundestrainer.
Auch für Schiedsrichter Raphael Adrien war das Kölner Testspiel eine Generalprobe. Er wird kommende Woche bei der EM pfeifen.

 

Tore:
1:0 Matteo Poljaric (30.)
-----------------------------
2:0 Florian Sperling (42.)
2:1 Bogaerts (50.)

E: 3 (0) / 2 (0)
Grün: 1/0
SR: Raphael Adrien, Lennart Schöttes

 
Saison 2021
« Aktuelles
» Unser Team

Spieltermine Deutschland
Donnerstag, 15.07.2021 - 11:30
    » GER - BEL   2:1 (1:0)
Montag, 19.07.2021 - 11:15
    » GER - BEL   5:1 (2:0)
Mittwoch, 21.07.2021 - 20:00
    » GER - ESP   4:0 (2:0)
Freitag, 23.07.2021 - 17:45
    » RUS - GER   1:4 (1:2)
Samstag, 24.07.2021 - 16:45
    » GER - NED   3:2 (1:1)

» Gesamter Spielplan
 

» Impressum   » Datenschutz © 2021 • hockey.de